CURA Security zentralisiert jetzt 100 % der eingehenden Alarme

Besseres Alarmmanagement zur Verbesserung der Kommunikation und der Servicequalität in ganz Deutschland.

Übersicht

Die CURA Security GmbH, ein niederländisches Unternehmen, befindet sich seit seiner Gründung im Jahr 2007 durch Benno Koekkoek, geschäftsführender Gesellschafter von CURA, in einem kontinuierlichen Wachstumsprozess. Da die Lebensdauer der Hardware für CURA schon immer ein wichtiges Anliegen war, war es an der Zeit, den nächsten Schritt zur Modernisierung des Alarmmanagementsystems mit evalink zu machen. Damit sollte das Sicherheitsgefühl der Kunden verbessert werden.

Über CURA Security

CURA Security ist ein in Deutschland und den Niederlanden ansässiges und grenzüberschreitend tätiges Sicherheitsunternehmen, dessen Auftragsvolumen immer mehr zunimmt. Daraus ergeben sich neue technologische Anforderungen, die angesichts des zunehmend vielfältigeren Tätigkeitsfeldes von CURA erfüllt werden müssen. Um zufriedene Kunden zu halten und erfolgreich neue Kunden zu gewinnen, haben Technologie- und Serviceverbesserungen sowie die damit verbundene Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter für CURA schon immer oberste Priorität.

Geschäftstyp
Sicherheit
Standort
Deutschland

Reibungslose Migration und einfache Integration mit Altsystemen

"Die Möglichkeiten, die evalink bietet, sind für uns im Moment sehr flexibel", sagt Benno Koekkoek. Da evalink neue Technologie mit Legacy-Systemen verbindet, profitieren Unternehmen wie CURA weitgehend von einem System-Upgrade zu fast keinen Kosten, ohne alles auf einmal migrieren zu müssen. 

Seit vielen Jahren erbringt CURA Security seine Dienstleistungen über eine Vielzahl dezentraler Systeme. Da viele Systeme nicht gut kommunizieren, sind viele Probleme unvermeidlich. Nicht so bei evalink, das sie alle zusammenführt. 

Nun, da CURA von all den Möglichkeiten, die sich ihm im Zuge der Migration eröffnen, begeistert ist, wird CURA auch die Brivo-Integration von evalink nutzen: Durch die Erweiterung der evalink-Alarmmanagementplattform um diese Zutrittskontrollfunktionalität können Türen mit nur wenigen Klicks von überall aus ver- und entriegelt werden. "Aufgrund der großartigen Möglichkeiten, die evalink uns mit der Plattform bietet, versuchen wir, viele andere Sicherheitssysteme zu integrieren, wie z.B. das Wächterkontrollsystem, was unsere Arbeitsabläufe erleichtern wird", bestätigt CURAs Direktor Koekkoek.

Unbegrenzte Speichermöglichkeiten durch die Cloud.

Mit der Verlagerung des Betriebs in die Cloud hat CURA nun erfolgreich den nächsten Schritt in Richtung einer moderneren Alarmmanagementlösung getan: Eine, die nicht von Hardware abhängig ist.

Um CURAs Sorgen um die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Hardware zu zerstreuen, ist evalink so konzipiert, dass es viele verschiedene Kunden sicher und mit genügend Flexibilität und Skalierbarkeit unterstützt, um deren Wachstum zu fördern. Als cloudbasiertes Modell, das die höchsten Standards der Alarmindustrie (EN, VdS, ISO) erfüllt, stellt evalink sicher, dass die Daten von CURA immer sicher gespeichert sind und bietet sogar mehr Zuverlässigkeit und Sicherheit als klassische On-Premises-Lösungen.

"Im Hinterkopf hatten wir immer die Sorge, was passieren würde, wenn unsere Hardware eines Tages ausfällt. Wir haben sogar darüber nachgedacht, einen zweiten Satz Hardware vor Ort zu haben, der als Ersatz einspringen würde. Aber wenn wir ehrlich sind, war das nie eine vernünftige Lösung", sagt Benno Koekkoek, geschäftsführender Gesellschafter von CURA Security. Die Suche nach einem kompetenten Partner, der CURA auf dem Weg zu einer automatisierten Alarmmanagement-Lösung unterstützen konnte, führte schließlich zu evalink. 

Technologie, die CURA Security bei der Zielerreichung geholfen hat

Cloudbasierte Technologie

Das cloudbasierte, zertifizierte Modell von evalink bietet eine modernere Lösung für das Alarmmanagement, die nicht von Hardware abhängig und zuverlässiger ist als On-Premises-Lösungen.

Integration

evalink hat ein stimmiges und koordiniertes Zutrittskontrollsystem geschaffen, das zuverlässiger, skalierbar und an veränderte Bedürfnisse und Anforderungen anpassbar ist.

Automatisierte Arbeitsabläufe  

Verringerung des Arbeitsaufwands für die Operatoren und Verbesserung der Effizienz des Alarmmanagements von CURA Security, was letztendlich zur Verbesserung der Sicherheit und zur Risikominderung in allen Bereichen des Betriebs beiträgt.

2 gelbe Quadrate, die sich in einem roten Quadrat kreuzen

Zentralisierte Abläufe

evalink hat die Sicherheitsabläufe von CURA Security in einem einzigen, vereinheitlichten System zusammengefasst. Dies verbessert die Effizienz, reduziert das Fehlerrisiko und bietet einen einzigen Kontrollpunkt für die Überwachung und Reaktion auf Alarme.

2 gelbe Quadrate, die sich in einem roten Quadrat kreuzen

Geringe Investition

Die leistungsstarke Integrationstechnologie von evalink ermöglichte CURA Security die problemlose Anbindung von Altsystemen an die Automatisierung.

Häufige Integrationen
Logo Brivo

Alarmmanagement von überall aus

Derzeit migriert CURA mit Begeisterung seine Systeme in die Cloud. Unterstützt durch ein professionelles Onboarding, das vom zuvorkommenden Kundenerfolgsteam und den Technologieexperten von evalink angeboten wird, wird CURA so in der Lage sein, seine Operationen und Alarme in kürzester Zeit, von überall aus und auf einfache Weise zu managen. Und die Zukunft sieht vielversprechend aus: "Da wir sehr gut aufgestellt sind, hoffen wir für die Zukunft, dass unsere Prozesse einfacher und transparenter werden", sagt Koekkoek. Und CURA hat Appetit auf mehr: "Wir werden unsere Dienstleistungen, wie Videoüberwachung oder Zutrittskontrolle, über die evalink-Plattform begleiten können."

Lesen Sie weitere Kundengeschichten:

Secontec automatisiert jetzt 75 % der eingehenden Alarme

Besseres Alarmmanagement mit integrierter Videoanalyse zur Entlastung der Leitstellenmitarbeiter in Spitzenzeiten.

Kundenbericht lesen